Berufsoberschule

Sie besitzen die Fachhochschulreife und möchten aber an einer Universität studieren?

In einem Jahr können Sie die fachgebundene Hochschulreife erreichen.
Haben Sie von Klasse 7 bis Klasse 10 eine zweite Fremdsprache versetzungsrelevant besucht und mit mindestens ausreichenden Leistungen abgeschlossen, so erhalten Sie sogar die allgemeine Hochschulreife (Abitur).
Es gibt noch andere Möglichkeiten, diese Fremdsprachenauflage zu erfüllen. Lesen Sie dazu in der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Berufsoberschule (APO – BOS) nach.

Informationen zur Ausbildung

Voraussetzungen

Für die Aufnahme in das zweite Jahr der Berufsoberschule am OSZ Lise Meitner (nur diese Form wird angeboten) brauchen Sie

  • eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung oder
  • eine mindestens fünfjährige einschlägige berufliche Tätigkeit und (in beiden Fällen)
  • die Fachhochschulreife.

Unterricht und Abschlussprüfung

Die Verteilung des Unterrichts ist in der Stundentafel festgelegt. Die schriftliche Abschlussprüfung besteht aus zentral erstellten Klausuraufgaben in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik sowie einer Klausur im kennzeichnenden Fach (am  OSZ Lise Meitner das: Labortechnik Chemie, Physik und Biologie). Die Leistungen werden nach dem Notenschlüssel BOS bewertet.

Bewerbungen

für das folgende Schuljahr sind jederzeit bis zum Bewerbungsschlusstermin Mitte Mai möglich. Danach erfolgt die Annahme nur noch unter Vorbehalt.

Bitte füllen Sie den Aufnahmeantrag aus und senden Sie ihn mit den dort im unteren Teil aufgeführten Anlagen an

OSZ Lise Meitner
Abteilung II (BOS)
Rudower Straße 184
12351 Berlin

Schulgeld

Seit dem Schuljahr 2003/04 gilt für alle Berliner Schulen pro Schuljahr ein Eigenanteil von bis zu EUR 100.

Kontakt

Frau Schaeffer
Leitung der Abt. II
Telefon 030 / 66 06 89 – 25

Sekretariat der Abteilung:
Frau Schmidt
Telefon 030 / 66 06 89 – 24
Telefax 030 / 66 06 89 – 60