Über uns

1979 wurde die Lise-Meitner-Schule als Oberstufenzentrum (OSZ) für naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler aus allen Bezirken Berlins gegründet. Sie finden uns in der Rudower Straße 184 in 12351 Berlin.

Dem Vorbild Lise Meitners folgend, finden neben Chemie, Physik und Biologie, Mathematik und Informatik auch geisteswissenschaftliche Fächer wie Deutsch, Geschichte, Fremdsprachen, Kunst und Darstellendes Spiel an unserem OSZ ihr Zuhause.

Ein kompetentes Team von 125 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterrichtet und betreut die Schülerinnen und Schüler praxisnah in apparativ gut ausgestatteten Fachräumen und Laboratorien.

Das OSZ besteht aus einer Berufsschule, einem Beruflichen Gymnasium, einer Fachoberschule, der Berufsoberschule und der Berufsfachschule für Technische Assistentinnen und Assistenten.

Wir verfügen über ein Internetcafé, eine umfangreiche Bibliothek und ein auch anderen Schulen offen stehendes Gen- und Neurobiologielabor.

Unsere Labore und weitere Fachräume werden täglich in der Zeit von 8.00 – 18.00 Uhr für Praktika genutzt.

Als Namenspatronin wurde mit Lise Meitner eine Physikerin gewählt, die zusammen mit Otto Hahn die Grundlagen der Kernspaltung erforschte. Ihre wissenschaftlichen Leistungen und ihre menschlichen Qualitäten machen sie zu einem Vorbild für die Lehrenden und Lernenden an unserer Schule.

Mehr zum Profil der Schule. Und so kommen Sie zu uns (Link zum Stadtplan).

Infovideo über die Schule