EU Projekte

Auszeichnung der EU-Mobilitätsprojekte des OSZ Lise Meitner

BIBB2013Das 2013 abgeschlossene Projekt “Lernen im europäischen Bildungsraum” (LIEB, 2011 – 2013) ist von der Nationalen Agentur im Berufsbildungsinstitut für berufliche Bildung als “Good Practice”-Projekt prämiert worden. Das Projekt sei “in ausgezeichneter Qualität durchgeführt” worden.

Die Mobilitätsprojekte im Programm Leonardo da Vinci vermitteln den Teilnehmenden internationale berufliche Konpetenzen. Sie arbeiten 14 Wochen lang in einem Labor von z. T. renommierten Universitäten, Instituten oder Firmen wie AstraZeneca oder dem Karolinska Institut in Schweden. Nicht selten erhalten die Teilnehmenden Einblick in hochaktuelle Grundlagenforschung, z. B. in der Molekularbiologie oder der chemischen Synthese.

Durch das Leben und Arbeiten in einer Stadt in einem anderen Land werden nicht nur umfangreiche Sprach- sondern auch Methoden-, Team- und Kommunikationskompetenzen erworben. Laborsprache ist in der Regel Englisch, aber auch die Landessprache wird quasi nebenbei erlernt.

Pro Jahr haben bis zu 60 Personen die Möglichkeit an dieser Maßnahme teilzunehmen. Voraussetzung ist, dass sie sich auf dem Arbeitsmarkt befinden und eine abgeschlossene Berufsausbildung im naturwissenschaftlichen Bereich vorweisen können. Neben Absolvent_innen der Lise-Meitner-Schule nehmen in jedem Jahr auch zunehmend Externe die Chance wahr, mit einer EU-Förderung die eigenen Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Mehr Informationen finden Sie auf unseren EU-Seiten.

Das Europäische Netzwerk des OSZ Lise Meitner

european network lmsneu (1)

Die EU-Projekte im Überblick

Mobilitätsprojekte (Leonardo da Vinci bzw. Erasmus+)

Lernaufenthalte im Europäischen Bildungsraum

2005 – 2007 POWer 49 Tn 19 Länder 159.000 EUR
2006 – 2008 Try Europe 55 Tn 26 Länder 192.000 EUR
2007 – 2009 EuroLab 60 Tn 18 Länder 178.000 EUR
2008 – 2010 Euer 61 Tn 16 Länder 182.000 EUR
2009 – 2011 LUST 55 Tn 15 Länder 200.000 EUR
2010 – 2012 WILLE 60 Tn 18 Länder 222.000 EUR
2011 – 2013 LIEB 60 Tn 15 Länder 189.000 EUR
2012 – 2014 EULE 52 Tn 12 Länder 221.000 EUR
2013 – 2015 LILIE 55 Tn  13 Länder  194.731 EUR
2014 – 2016 EuMobiL 50 Tn 10 Länder  159.750 EUR
2015 – 2017 EuLab 35 Tn 8 Länder  109.825 EUR
2016 – 2018 PErLE 51 Tn 11 Länder 153.196 EUR
2017 – 2019 AuLA 40 Tn läuft 138.991 EUR
2018 – 2020 iLab Europe 30 Tn beginnt 125.398 EUR

Beispiele für Praktikums-Stellen:

  • Siemens Dänemark, Kopenhagen, DK
  • Imperial College, London, UK
  • Europäisches Forschungslabor Monterotondo, IT
  • TEGASC Crops research centre, Carlow, IE
  • Firma Enfoton Solar Ltd., Nikosia, CY
  • Karolinska Institut, Stockholm, SE
  • University of Iceland, Reykjavik, IS
  • University of Technology Tallinn, EE

Erasmus+ Strategische Partnerschaft – TRYAT – Track Your Atmosphere: Enhancing Digital and Environmental Competences by Developing Open Educational Resources for Technical VET 2017 – 2020

Mehr darüber hier.

 

Weitere Aktivitäten

Innovations-Transfer-Projekt SOLID – Chemie an festen Phasen 2007-2009

Partner des OSZ Lise Meitner im Innovations-Transfer-Projekt:

  • Bayer Schering Pharma (Germany)
  • Fatih Üniversitesi (Turkey)
  • FIZ Chemie (Germany)
  • Försti-Filmi (Finland)
  • GJH Management Services (UK)
  • Glasgow City Council – Gateway (UK)
  • IG BCE (Germany)
  • Nimtech (UK)
  • u.bus GmbH (Germany)
  • Uniwersytet Jagiellonski (Poland)

 

Internationales Schultheatertreffen 2009 in Graz, AT

Partner aus:

  • Malta
  • Großbritannien
  • Italien
  • Frankreich
  • Österreich
  • Spanien

Schüler_innen-Austausch

Durham Gilesgate Sports College, Großbritannien
für Schülerinnen und Schüler der E-Phase

Comenius Fremdsprachenprojekte

z.B. NL, Arnheim; UK, Chichester; Lissabon PT

Internationale Fortbildungsseminare für Lehrkräfte

  • Gene Technology in Education. Comenius/Grundtvig In-Service Training Course.
    2005 – 2011

Teilnehmerfinanzierung durch das Programm Life Long Learning der EU.